Wann werden wir wieder sorglos international reisen können? Diese Frage stellen sich viele. Auch der Dachverband der Fluggesellschaften (IATA) hat sich verständlicherweise darüber Gedanken gemacht.

„Wir brauchen globale Regeln und Standards für Maßnahmen wie Schnelltests und Impfungen, damit die Branche einen Schritt nach vorne machen kann“, sagte Pieter Elbers, Präsident und CEO der KLM Dutch Airlines.

Qantas Airways (Australische Fluggesellschaft) machte als eine der ersten großen Airlines klar, dass sie Reisende nur noch mit Corona-Impfung befördern. Für Alan Joyce, dem Qantas Chef, wird dies schon bald auch bei anderen Airlines „eine ganz normale Sache“ sein. Lufthansa will bisher noch keinen Impfnachweis verlangen. Diese Maßnahme könnte allerdings der schwer angeschlagene Branche wirtschaftlich helfen. Mit einem Verlust von fast zwei Milliarden Euro in nur einem Quartal ist hier sicher nicht das letzte Wort gesprochen.

Ankunft am Flughafen Bangkok Thailand – so ist der Ablauf derzeit

Immer mehr Fluggesellschaften drängen auf Grenzöffnungen.

Der Internationale Airline Verband (IATA) hat einen „Travel Pass“ präsentiert. Der „Travel oder auch Covid Pass“ gilt als Schlüssel zur Wiederaufnahme von internationalen Reisen.

Der digitaler Gesundheitspass soll bei der sicheren Wiedereröffnung von Grenzen ohne Quarantänemaßnahmen helfen und somit die Wiederbelebung des internationalen Reiseverkehrs beschleunigen.

Was steckt hinter dem neuen Travel Pass?

Die Fluggesellschaft IATA stellte Anfang der Woche eine mobile App vor, mit der Reisende ihren Status als Coronavirus-frei anzeigen können. Der Travel Pass zeigt negative Testergebnisse oder den Nachweis einer Corona Impfung (sobald ein Impfstoff für Jedermann verfügbar ist).

Die App wird mit einer elektronischen Kopie des Reisepasses des Inhabers verknüpft, um dessen Identität nachzuweisen.

Ein Testprogramm wird schon in diesem Jahr mit der Muttergesellschaft von British Airways, IAG SA, beginnen. Im ersten Quartal 2021 soll die App auf Apple-Geräten und ab April 2021 auf Android-Geräten verfügbar sein. Reisende können ihren Status mit den Grenzbehörden teilen oder einen QR-Code zum Scannen vorlegen.

Ein globales Register aller aktuellen Gesundheitsanforderungen ermögliche es dabei den Passagieren, genaue Informationen zu den Testanforderungen für eine Reise zu finden. Gleichzeitig soll die App Testzentren und Labore am Abflugort auflisten, die den jeweilig geforderten Standards für ein Zielland entsprechen.

Der Travel Pass ist für Reisende kostenlos. Fluggesellschaften zahlen eine geringe Gebühr pro Passagier um den Service zu nutzen. Die App basiert auf dem bestehenden IATA Timatic-System, das lange Zeit zur Überprüfung von Dokumenten verwendet wurde. Die App wird Block-Chain-Technologie verwenden und keine Daten speichern. IATA habe positive Gespräche mit einigen Regierungen über die Verwendung der Software geführt und erwartet, dass andere Nationen mitaufspringen.

Eine sichere Öffnung der Grenzen ohne Quarantäemaßnahmen wäre ein Lichtblick in dieser düsteren Zeit.

Bevor sich jemand aufregt, hier noch ein Wort zum Thema Impfen: In Deutschland besteht keine Impfpflicht! Impfungen sind freiwillig!

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten vorbeugenden Maß­nah­men, die der Medizin zur Verfügung stehen. Sie schützen gegen bestimmte Infektionskrankheiten und haben im Laufe der Jahre dazu beigetragen, dass viele Krankheiten eingedämmt (z.B. Kinderlähmung) oder sogar ausgerottet (z.B. Pocken).