Um die schwer angeschlagene Tourismusbranche wieder anzukurbeln, lässt sich Thailand einiges einfallen.

Thailand hat auf beeindruckende Art Covid-19 bekämpft und wurde von der Weltgesundheitsorganisation gelobt. Im Global Covid- 19 Index (GCI), der die Wirksamkeit von 184 Länder im Umgang mit der Pandemie maß,  belegt Thailand Platz 2.

Thailand zeigt, dass der schwierige Spagat zwischen Reisen ermöglichen und die Pandemie weiter bekämpfen möglich ist.

Nach der Golf-Quarantäne folgt die Yacht-Quarantäne. Die Quarantänezeit auf einer Yacht zu verbringen klingt verlockend. Dieses Konzept soll Gästen mehr Behaglichkeit bieten als die Selbstisolation in einem Hotelzimmer. Nach einem schon im November 2020 angekündigten Pilotprojekt werden nun voraussichtlich 100 Yachten an dem Programm teilnehmen, daß derzeit in Phuket stattfindet.

Schiff im Meer

 

 

 

 

 

 

 

Diejenigen, die diese Option in Anspruch nehmen möchten, müssen den Nachweis eines negativen PCR-Tests erbringen und bereit sein, ihren Gesundheitszustand und Standort überwachen zu lassen. Reisende an Bord tragen ein „Smart Armband“, dass den Standort und ihre Vitalfunktionen, einschließlich Temperatur und Blutdruck überwacht. Das Armband kann Informationen auf See in einem Umkreis von 10 km übertragen.

Die Digital Economy Promotion Agency (Depa) arbeitet an dem Program mit dem Mobilfunkbetreiber Advanced Info Service, den Tourismusbetreibern in Phuket und einem lokalen Tech-Startup. Eine Crew der Royal Thai Navy wird in separaten Booten als Aufpasser in der Nähe der Yacht bleiben.

Zur Zeit wird noch geprüft ob die Passagiere während ihrer Quarantänezeit möglicherweise im Meer schwimmen dürfen. Fest steht schon, dass das Virus im Meerwasser nicht übertragen werden kann.

Wenn die 14-tätige Quarantäne abgeschlossen ist, darf die Yacht an einem Dock in Phuket festmachen und die Gäste dürfen die Insel betreten.

Thailand ist stark vom Tourismus abhängig und Phuket verlor im Jahr 2020 aufgrund der Pandemie Einnahmen von über 320 Milliarden Baht. (10.407 Mio. USD)

Das lag daran, daß Besucher die Insel nicht betreten durften, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Thailand hofft, dass die Yacht-Quarantäne dazu beitragen wird, dem Land Einnahmen in Höhe von 1,8 Milliarden Baht (58 Millionen USD) zu bringen.