Denkt man an Bangkok, denkt man auch an die vielen Nacht-Märkte (nightmarkets).

Der JJ Green Night-Market gehört ohne Zweifel zu den coolsten Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten in Bangkok.

2012 eröffnet,  hat er sich rasch zu einem der beliebtesten Nachtmärkte entwickelt. Ich gerate ins Schwärmen, wenn ich an die riesige Auswahl an Vintage-Klamotten, die vielen Bars im Retrostyle mit Live-Musik und die unkonventionelle Atmospäre denke. Alles viel entspannter als auf dem gigantischen Chatuchak Markt.

Diesen beliebten Treffpunkt wird es schon bald nicht mehr geben.

Mitte September 2018 ist Schluß!

Der Gouverneur, Asawin Kwanmuang, hat eine Ankündigung verlauten laßen, daß alle Verkäufer das Grundstück bis zum 12. September verlassen müssen. An diesem Tag endet der Mietvertrag des Marktes. Usprünglich sollten die Händler bereits am 31. August 2018 alles geräumt haben, doch die Frist wurde um 2 Wochen verlängert.

Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat ihren Vertrag mit dem Betreiber des Marktes aufgrund von Nichtzahlung der Miete gekündigt.

Die gesamte Fläche des Marktes von ca. 33.600 qm wird an die Queen Sirikit Park Stiftung zurückgegeben. Geplant ist der Bau einer gigantischen Grünanlage, der die bereits bestehenden Parkanlagen Wachirabencathat, Queen Sirikit Park und den Chatuchak Park zu einem vereinen soll.