In Bangkok gibt es immer etwas zu feiern. Nach der eindrucksvollen Parade samt Feuerwerk zum Ehrentag des Königs folgte nun ein weiteres besonderes Event.

Am 11.Dezember 2015 rollten unzählige Fahrräder durch die Stadt.

Ride for Dad – Fahrradfahren zu Ehren des Landesvater. Der hochgeschätzte und sehr beliebte König Bhumibol, König von Thailand feierte am 5. Dezember seinen 88. Geburtstag. Ihm zu Ehren organisierte sein Sohn, Kronprinz Maha Vajiraloghorn, ein Radsportevent der Sonderklasse.

In Thailand genießt der König den Status eines Superstar. Sein unermüdlicher Einsatz für das Wohlergehen seines Volkes ist und bleibt bewundernswert. Im Vergleich zu manchen anderen europäischen Königshäusern, ist die Begeisterung der Thailänder für Ihre Monarchen deutlich größer. König Bhumibol ist der am längsten regierende König der Welt!

Nach dem enormen Erfolg von „Bike for Mum“, welches anlässlich des Geburtstages der Königin im August stattfand, wurde nun im Namen des Königs in die Pedale getreten.

Letzten Freitag Nachmittag verwandelte sich die Innenstadt von Bangkok in ein Meer von Gelb und Blau. 600.000 Teilnehmer radelten auf ihren Velos  gutgelaunt durch die Stadt. Der Kronprinz führte die riesige Gruppe an. Unter den Teilnehmern befanden sich auch die Kronprinzessinnen Bgira Kitiyabha und Sirivannavari Nariratuna. Die Mitglieder des Königshauses trugen, wie alle anderen Teilnehmer, T-Shirts in den Farben Gelb und Blau.

Geld ist die Farbe des Königs, blau die Farbe der Königin.

Unter den aktiven Teilnehmern befanden sich Botschafter aus 24 Nationen sowie der Prime Minister General Prayut Chan-ocha.

Um dieses bemerkenswerte Ereignis zu ermöglichen, wurden die meisten Hauptstrassen der Innenstadt gesperrt. Die Route erstreckte sich über 29 km vom Start und Ziel Royal Plaza bis Rajdamnoen Avenue, Rama I Road, Silom Road, Rama VIII Brücke.

Viele Enthusiasten des Radsports nahmen aktiv teil, um ihrem König (Vater) auf diese Weise Ehre zu erweisen. Andere standen am Straßenrand und bejubelten die Radfahrer und zeigten ihre überwältigende Liebe zu ihrem Vater mit „Lang lebe der König“-Rufen.

Es wurde nicht nur in der Hauptstadt Rad gefahren. Dieses Geschehen fand zeitgleich in vielen anderen Provinzen Thailands statt.

„Bike for Mum“ im August erreichte einen Eintrag im Guinness Weltrekord Buch als die weltweit grösste Fahrradparade.

Dieser eindrucksvolle Tag in der Stadt der Engel war nicht nur aus ökologischer Sicht positiv, sondern vereinte wieder einmal mehr die Herzen der Menschen.

Hier das offizielle Musikvideo zu Ride for Dad:

Bildquelle: Flickr.com