So wie das Kolosseum in Rom, Buckingham Palace in London oder Taj Mahal in Indien, gehört der Königspalast in Bangkok zu den wichtigsten Wahrzeichen weltweit.

Man kann Bangkok nicht besuchen, ohne den spektakulären Königspalast gesehen zu haben.

img_4285

Nachdem die alte Hauptstadt Thailands Ayutthaya zerstört wurde, ließ der damalige König Rama I. am östlichen Ufer des Chao Phraya Fluss den Großen Palast 1782 erbauen. Er war 150 Jahre lang Wohnsitz der Könige von Siam und gilt bis heute als wichtigste buddhistische Tempelanlage. Der ganze Komplex umfasst ein Gelände von ca. 2,6 Quadratkilometer und besteht aus 4 Teilen mit über Hundert verschiedenen kunstvollen Bauwerken. Es bietet sich dem Auge des Betrachters eine wundervolle Architektur mit viel Liebe zum Detail. Lassen Sie sich Zeit und Bestaunen Sie die vielen Pavillons, Tempel, Schreine und die Krönungshalle. Beim Anblick von so viel Gold, Silber, Perlmutt und verspiegelten Mosaiken werden Sie verstehen, weshalb der Königspalast die beeindruckendste Sehenswürdigkeit der Stadt ist.

Die Hauptattraktion und das Herzstück des Palastes ist der überwältigende Smaragd Buddha (Wat Pra Kheo)

img_4330

Da es sich um einen heiligen Ort handelt, muss dringend auf entsprechende Bekleidung geachtet werden. Schultern müssen bedeckt sein, keine Shorts und Röcke, keine Sandalen (mit Socken erlaubt) Diese Regeln müssen beachtet werden, ansonsten kein Einlass! Wer nichts Passendes dabei hat, kann am Haupteingang gegen Gebühr Kleider zum Ausleihen bekommen. Diese Klamotten sind sehr bunt und gross, erfüllen aber ihren Zweck.

Anfahrt und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: 8.30-15.30 Uhr

Eintritt: 400 Bath

Adresse: 2 Na Phra Lan Road, Rattanakosin

Anfahrt: Entweder mit dem Taxi oder mit der BTS bis Saphon Taksin fahren und dann mit dem Boot River Express zum Tha Chang Pier, ab da zu Fuss zum Haupteingang.

img_4318

Wichtig: Lassen Sie sich keinesfalls auf Schlepper ein, die Sie auf dem Platz abfangen und unter irgendeinem Vorwand ansprechen (zum Beispiel, dass der Palast wegen einer Feier geschlossen wäre und es aber einen zweiten Eingang gäbe).
Gehen Sie direkt zum Kassenhaus oder buchen Sie eine organisierte Tour vom Hotel aus.

Nehmen Sie sich eine halben Tag Zeit und seien Sie möglichst schon 8.30 Uhr dort. Ansonsten bereiten Sie sich auf einen massiven Touristenandrang vor, hauptsächlich aus China.

Eine Besichtigung lohnt sich! Sie erleben das spirituelle Herz Thailands und eine prunkvolle Architektur, die Sie beeindrucken wird.